Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Zeit der Weihnachtsfeiern ist bereits nah. Die Weihnachtsfeier in Ihrer Firma steht schon kurz bevor? Dann nehmen Sie sich noch ein paar Minuten Zeit, um diese drei Karriere-Tipps für Ihre Weihnachtsfeier zu lesen! Mit diesen Tipps für die Weihnachtsfeier können Sie Ihrer Karriere einen Gefallen tun.

Nehmen Sie diese Tipps für die Weihnachtsfeier mit

Diese Tipps für die Weihnachtsfeier können Ihre Karriere boosten!

 

1. Neue Kontakte knüpfen? Unbedingt!

Bei Essen und entspannter Stimmung ist es wesentlich einfacher, neue Kontakte zu knüpfen, als im Büroalltag. Hier fehlt oft die Zeit, um neue Kollegen im Unternehmen zu begrüßen oder mit Kollegen aus anderen Abteilungen über Belangloses zu plaudern. Die Weihnachtsfeier ist der perfekte Ort, um das aufzuholen! Sprechen Sie neue Gesichter an, anstatt den Abend mit Ihren altbekannten Kollegen zu verbringen. Das ist eine tolle Chance, Kontakte zu knüpfen, die Ihnen auch in Ihrem Karriereverlauf hilfreich sein können!

 

2. Sprechen Sie nicht nur über Ihren letzten Urlaub!

Wenn Sie unseren ersten Tipp befolgen und mit neuen Menschen ins Gespräch kommen, sollten Sie zumindest eingangs über Ihre Rolle in dem Unternehmen sowie über Ihre Kernkompetenzen sprechen. Bringen Sie Ihre spannendsten Tätigkeiten und größten Erfolge auf den Punkt und fassen Sie sie in ein oder zwei Sätze zusammen. Es spricht nichts dagegen, auf einer Weihnachtsfeier über Berufliches zu sprechen – im Gegenteil! Wann, wenn nicht jetzt? Bereiten Sie im Kopf schon einen Elevator Pitch vor, der auch etwas an die feierliche und ausgelassene Stimmung auf der Party angepasst ist, so starten Sie Unterhaltungen knackig und spannend. Und: Selbst, wenn etwas Alkohol im Spiel ist, kann man sich einen kurzen Elevator Pitch noch merken.

 

3. Gehen, wenn‘s am schönsten ist

Wenn eine Weihnachtsfeier länger dauert, kommt es schon mal vor, dass der Alkohollevel der Anwesenden steigt und man sich zu Dingen verleiten lässt, die man mit Blick auf seine Karrierereputation so nicht tun würde. Wir möchten Sie hier nicht dazu auffordern, langweilig in der Ecke zu stehen und Spaß großflächig zu umgehen – ganz im Gegenteil! Haben Sie Spaß, das verbreitet gute Laune und Lachen – und das können Kollegen gerne mit Ihnen verbinden. Doch verpassen Sie nicht den richtigen Moment, nachhause aufzubrechen. Gehen Sie, wenn es am schönsten ist, so lassen sich einige Peinlichkeiten gleich im Vorfeld vermeiden.

 

Sie haben noch ein paar Minuten Zeit, um weiterzulesen? Großartig! Denn wir haben auch noch drei Tipps dazu, was Sie auf der Weihnachtsfeier lieber nicht tun sollten. Bestimmt wissen Sie das auch so, doch schaden kann der Blogartikel keinesfalls – man kann ihn schließlich auch an Kollegen weiterleiten! Hier entlang: Drei Dinge, die Sie auf der Weihnachtsfeier lieber nicht tun sollten

 
Foto: © kegfire/fotolia.com