Ein Bewerbungsgespräch soll nicht nur für Personalverantwortliche aufschlussreich sein, sondern auch für den Bewerber. Beide Seiten sollten im Anschluss keine offenen Fragen mehr haben – das heißt, auch Sie haben das Recht, Ihre Anliegen anzusprechen! JobcoachAustria hat die wichtigsten Fragen, auf die Sie nach dem Bewerbungsgespräch eine Antwort haben sollten, zusammengefasst.

 

Im Bewerbungsgespräch sollten Sie diese Fragen stellen

Beachten Sie diese Fragen bei der Vorbereitung fürs Bewerbungsgespräch

Fragen zum Unternehmen und zur Organisation

  • Was sind die Sparten und Hauptprodukte bzw. Dienstleistungen des Unternehmens?
  • Wie erfolgreich ist das Unternehmen?
  • Wie sieht die Organisation des Unternehmens aus?
  • Sind wichtige Veränderungen im Unternehmen geplant, die Sie betreffen könnten?
  • Wie viele Mitarbeiter und wie viele Niederlassungen gibt es?
  • Gibt es Angebote für Aus- und Weiterbildungen?

Fragen zur Position

  • Was sind die wichtigsten Tätigkeiten und Ziele der Position?
  • Welche Kompetenzen und Verantwortlichkeiten haben Sie in der Position?
  • Warum ist die ausgeschriebene Stelle nicht (mehr) besetzt?
  • Wer ist Ihr Vorgesetzter, wer ist Ihnen unterstellt?
  • Wie sieht Ihr Arbeitsplatz aus, in welchem Standorten werden Sie arbeiten?
  • Wie sieht die Einarbeitung aus, welcher Zeitraum ist für diese vorgesehen?
  • Bietet die Position Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten?

Fragen zum Vertrag

  • Wie ist die Stelle (ungefähr) dotiert? Welche besonderen Regelungen gibt es?
  • Gibt es wichtige Vertragspunkte, über die Sie vorher Bescheid wissen sollten?
  • Wie sind die Arbeitszeiten geregelt, wie sind die Erwartungen im Unternehmen?

Fragen zum weiteren Ablauf nach dem Bewerbungsgespräch

  • Wie sieht der weitere Bewerbungsprozess aus?
  • Wann können Sie mit einer Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung rechnen?

 

Notieren Sie Ihre Fragen auf einem Notizblock und nehmen Sie sie zu Ihrem Bewerbungsgespräch mit. In der Regel werden einige der Punkte schon im Laufe des Gesprächs beantwortet, doch offen gebliebene Fragen sollten Sie auf jeden Fall ansprechen. Am Ende eines Bewerbungsgespräches bekommt der Bewerber in den meisten Fällen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Nutzen Sie diese Chance! Sprechen Sie offene Punkte an – damit finden Sie nicht nur mehr über die Position und das Unternehmen heraus, sondern zeigen auch Interesse an der Stelle, und darauf achten Personalverantwortliche im Bewerbungsgespräch auch.

 

Die Richtung der Fragen, die Sie stellen können, hängt stark von dem Unternehmen und der Position, sowie vom bisherigen Verlauf des Bewerbungsgesprächs ab. Auch Fragen, die dem Personaler nicht jeden Tag gestellt werden sind erlaubt, sofern Sie auch richtig vermittelt werden. Die Frage „Warum arbeiten Sie gerade in diesem Unternehmen?“ kann einem Personalverantwortlichen schon einmal gestellt werden, wenn es in den Verlauf des Gesprächs passt. Selbstbewusste Bewerber können auch ganz konkret danach fragen, ob es noch Zweifel daran gibt, dass man die entsprechenden Tätigkeiten meistern kann – so können etwaige offene Punkte des Personalverantwortlichen angesprochen werden. Doch wie bei jeder Frage gilt auch hier, nicht jede Frage passt in jedes Bewerbungsgespräch und zu jedem Bewerber.

 

Wenn Sie sich intensiv auf Ihr Bewerbungsgespräch vorbereiten möchten, nutzen Sie das JobcoachAustria Spin-Training oder das individuelle Coaching! Darin bereitet Sie Ihr Karrierecoach perfekt vor und schickt Sie selbstsicher ins Bewerbungsgespräch!

 

Foto: © Photographee.eu/fotolia.com